Musik im Jazzclub Schwäbisch Hall

Konzerte Jazzclub Schwäbisch Hall e.V.


(Konzerte in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Schwäbisch Hall)
Jazztreff ab eine Stunde vor Konzertbeginn sowie nach den Konzerten.

 

 JazzTime 2018/19

 

 

Freitag, 19.10.2018   19.30 Uhr   Hospitalkirche

Grandbrothers

Foto:Tonje Thilesen

EROL SARP Klavier
LUKAS VOGEL Elektronik

 Erol Sarp und Lukas Vogel verbinden klassische Klavierkompositionen mit elektronischer Klangästhetik und moder­nen Produktionsmitteln. Klassisch und innovativ, expressiv und emotional, dabei immer mit einem Bein auf den Tanzflächen der Clubs. „Sie schaffen es, dass sich ein Flügel wieder aufregend und abenteuerlich anhört. Ein kolos­sales Album (…) so abwechslungsreich wie vielschichtig – schwer vorstellbar, dass nur zwei Menschen dahinterste­hen“, jubelt die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Gerade live sind Grandbrothers eine Wucht: Ein Grandbrothers Konzert ist Gänsehaut pur.

Home:   www.grandbrothersmusic.com/

Video:   www.youtube.com/watch?v=G3Lr-4_AFnw

 Karten VVK  22,– zzgl. Gebühr / AK 30,– Jazzclub-Mitglieder 17,–/ 25,– 
SchülerInnen/Stud.  7,– nur an der Abendkasse

 

 

Mittwoch, 31.10.2018   19.30 Uhr   Hospitalkirche

Django Bates‘ Belovèd

The Study Of Touch

 Foto: Nick White

DJANGO BATES Klavier
PETTER ELDH Kontrabass 
PETER BRUUN Schlagzeug

 Der 1960 geborene Engländer Django Bates ist ein Überraschungs-Künstler und ein Meister besonders feiner Klänge. Sein Trio „Belovèd” mit dem Bassisten Eldh und dem Schlagzeuger Bruun gehört seit 10 Jahren zu jenen mit einem ganz eigenen Klang. Viel schöner kann Klavier­trio-Musik kaum sein. Dabei gibt es keine Zugeständnisse an Hörer, keine Lieblich­keiten. Aber hinreißenden Sinn für Klänge. Nicht umsonst nennt Django Bates, der einst die klassische Klaviertrio-Besetzung verschmähte, dieses Ensemble „Belovèd”. (Roland Spiegel)

Home: www.djangobates.co.uk/

Video: www.youtube.com/watch?v=j-rxpMf8JFQ

Karten VVK 22,– zzgl. Gebühr / AK 30,– Jazzclub-Mitglieder 17,– / 25,–
SchülerInnen/Stud.  7,–  nur an der Abendkasse

 

  

 

Sonntag, 11.11.2018   19:30 Uhr Hospitalkirche

Heroes – David Bowie Tribute Band

 Foto: Joas Strecker

JOSCHA EIßEN Saxofon JONAS KALNBACH Gesang FERDINAND REUTTER Keyboard
JAN MARTIN, LEO ENDERS Gitarre JONAS VOHMANN Bass JONAS MARTIN Schlagzeug

Premiere in der Heimatstadt – die sieben Musiker aus Hall formierten 2016 die Tribute Band. David Bowie (1947-2016) hat die Popkultur nachhaltig geprägt wie kaum ein anderer. Der britische Aus­mekünstler jonglierte mit unterschied­lichsten Stilen wie Rock, Folk, Funk, Ambient oder Jazz und kreierte so ein beeindruckendes musikalisches Lebenswerk. Das Repertoire umfasst Klassiker, aber auch selten gehörte Songs.

Home: www.heroes-bowietribute.de/

Video: www.heroes-bowietribute.de/media

Karten VVK 17,– zzgl. Gebühr/ AK 25,– Jazzclub-Mitglieder 12,– / 20,–
SchülerInnen/Stud. 7,– nur an der Abendkasse

 

 

Samstag, 17.11.2018  19:30 Uhr    Hospitalkirche

Matthews‘ Southern

Comfort Like a Radio

Foto: Iain Matthews

IAIN MATTHEWS Gesang, Gitarre
BART JAN BAARTMANS Bass, Gitarre
BART DE WIN Keys, Gitarre, Gesang 
ERIC DE VRIES Gesang, Gitarre

Iain Matthews hat 2017 seine Band Mat­thews‘ Southern Comfort reformiert und ist nun auf Deutschlandtournee. Er war Gründungsmitglied der Folkrocklegende FAIRPORT CONVENTION und Mastermind der Gruppe PLAINSONG. Weltweit bekannt wurde die Band in den 1970er Jahren mit ihrem Nummereins- Hit „Woodstock“. Auf dem neuen Album „Like a Radio“, von Kri­tikern und Fans einmütig als Meisterwerk bezeichnet, werden die Songs der Wood­stock-Ära und ganz neue Songs miteinan­der verbunden. 

Veranstalter: Konzertkreis Triangel und Kulturbüro

Home: www.iainmatthews.nl

Karten VVK 20,– zzgl. Gebühr / AK 25,–
SchülerInnen/Stud. 5,– Ermäßigung an der AK

 

Samstag, den 24.11.2018   19.30 Uhr   Hospitalkirche

Trio Geiselhart / Koller / Thaler

Foto: Alexander Miksch

MARKUS GEISELHART Posaune
MARTIN KOLLER Gitarre 
STEFAN THALER Bass

Das Trio entwickelte sich aus jahrelanger Zusammenarbeit der drei Musiker im „Markus Geiselhart Orchestra“. In den Kompositionen und Improvisationen der drei Musiker verschwinden die Grenzen zwischen Akustik und Elektronik. Es geht um Spontanität, Klang und Interaktion – in einer nicht alltäglichen Besetzung. Martin Koller ist ein Gitarrist, der seine eigene musikalische Sprache und archai­sche Klangwelt gefunden hat. Komponist und Arrangeur Markus Geiselhart sucht permanent neue Herausforderungen und Klangmöglichkeiten. Stefan Thaler zählt zu den meistbeschäftigsten Bassisten der österreichischen Szene.

Home:  www.markusgeiselhart.de/

Video:  www.youtube.com/watch?v=ARM_ZUJ88_I

Karten VVK 17,– zzgl.Gebühr / AK 25,– Jazzclub-Mitglieder 12,– / 20,–
SchülerInnen/Stud. 7,– nur an der Abendkasse

 

Donnerstag, 6.12.2018  19.00 Uhr    Hospitalkirche

Julian Dawson    Nicky Hopkins

LESUNG UND KONZERT
„Eine Rock-Legende“ und „Living Good“

Der in London geborene Julian Dawson ist Sänger, Songwriter, Gitarrist, Autor – und spricht hervorragend Deutsch. 1994 spielte er mit dem britischen Rock-Pia­nisten Nicky Hopkins (viele Jahre Pianist der Rolling Stones) zusammen, dem „wichtigsten Pianisten der Rockgeschich-te”, so Udo Reents in der FAZ. Tief beein­druckt verfasste Dawson eine Biografie über Hopkins, aus welcher er vorlesen wird. Musikalisch geht es dann nach der Pause weiter, wenn Dawson Songwünsche erfüllt und mit britischem Humor einfach alles gibt, um dem Publikum einen schö­nen Abend zu bescheren.

Hone: www.juliandawson.com

Veranstalter: Konzertkreis Triangel und Kulturbüro

Karten VVK 12,– zzgl. Gebühr / AK 15,–
SchülerInnen/Stud. 5,– Erm. an der AK

 

 

Freitag, 14.12.2018   19.30 Uhr    Hospitalkirche

Lyambiko

Weihnachtsprogramm

Foto: Uwe Arens

LYAMBIKO Gesang
THOMAS BRENDGENS-MÖNKEMEYER Gitarre
SVETOSLAV KARPAROV Klavier 
ROBIN DRAGANIC Bass

Die erfolgreichste Jazzsängerin Deutsch­lands, Lyambiko, hat ihre Lieblings- Weihnachtshits zu einem geschmack-vollen Akustikprogramm zusammen­gestellt, das sie im Dezember 2018 erst­malig auf die Bühne bringt. Mit den größten Weihnachtssongs, einfühlsam und geschmackvoll, reduziert auf die wesentlichen Klänge von Piano, Gitarre, Cello und Kontrabass, verzaubert die

Sängerin ihr Publikum. Die perfekte Ein­stimmung im Advent zum Träumen und Mitsummen.

Home: www.lyambiko.com

Video:  www.youtube.com/watch?v=9etB7o1_COk&list=RDEMRYGUk6XQtSik6SgGZibcYQ&start_radio=1

Karten VVK 25,– zzgl. Gebühr / AK 30,– Jazzclub-Mitglieder 20,– / 25,–
SchülerInnen/Stud.  7,– nur an der Abendkasse 

 

Donnerstag, 10.1.2019   19.30 Uhr   Hospitalkirche

Elliot Galvin Trio

Foto: Dave Stapleton

ELLIOT GALVIN Klavier, Keyboard
TOM MCCREDIE Bass, Gitarre
CORRIE DICK Schlagzeug, Percussion

„The Influencing Machine“ ist nicht weni­ger als eine musikalische Antwort auf die großen Fragen der Technologie, des menschlichen Verstandes, und des post­modernen Zeitalters. So sind die Stücke des neuen Programms, sei es auf dem Album, oder live im Konzert von einem Konzept inspiriert, das die Hörer auf eine fesselnde musikalische Reise mitnimmt. Inspirationsquelle war das Buch „The In­fluencing Machine“ von Mike Jay. Elliot Galvin ist ein Meister darin, musikalische Ideen zu konstruieren und zu manipulie­ren, um so die gewünschten Resultate zu erlangen.

Home: www.elliotgalvin.com

Karten VVK 17,– zzgl. Gebühr / AK 25,–  Jazzclub-Mitglieder 12,– / 20,–
SchülerInnen/Stud. 7,– nur an der Abendkasse

 

 

Sonntag, 20.01.2019   19.30 Uhr   Hospitalkirche

Kathrin Pechlof Trio               

Foto: David Beecroft

KATHRIN PECHLOF Harfe
CHRISTIAN WEIDNER Alt-Saxofon
ROBERT LANDFERMANN Kontrabass

Jazz modern, kompromisslos, innovativ: Spannende Musikerin mit ungewöhnli­chem Instrument. Zudem der neue Stutt­garter Saxophonprofessor Christian Weidner. Die Harfe hat im Jazz noch nie eine tragende Rolle gespielt - allerdings umfasst die musikalische Biographie der Harfenistin Pechlof weit mehr als nur Jazz. Ihr Erfolg sowohl in der traditionellen als auch in der zeitgenössischen klassischen Musik haben zu ihrer späteren Hinwen­dung zum zeitgenössischen Jazz und zur Zusammenarbeit mit führenden Musikern der aktuellen deutschen Jazzszene wie Pablo Held, Niels Klein und Sebastian Gille gefuhrt. Pechlofs Trio lotet bereits seit sieben Jahren die Grenzen der Musik aus.

Home: www.kathrinpechlof.de

Video: www.kathrinpechlof.de/foto_video.html

Karten VVK 17,– zzgl. Gebühr / AK 25,– Jazzclub-Mitglieder 12,– / 20,–
SchülerInnen/Stud. 7,– nur an der Abendkasse

 

 

Sonntag, 27.01.2019   19.30 Uhr   Hospitalkirche  

Christian Lillingers Grund

Foto: Frank Schindelbeck

CHRISTIAN LILLINGER Schlagzeug
PIERRE BOREL Saxofon
TOBIAS DELIUS Saxofon, Klarinette
ACHIM KAUFMANN Piano
CHRISTOPHER DELL Vibraphon
ROBERT LANDFERMANN Bass
JONAS WESTERGAARD Bass

Für viele ist Christian Lillinger ein voll­kommen neuer Typus des Jazz-Schlag-zeugers. Der Spiegel feiert ihn gar als „Drum-Revoluzzer“. Nun stellt Lillinger, der auch mit Größen wie Joachim Kühn und Alexander von Schlippenbach arbei­tet, sein außergewöhnliches Septett „Grund“ vor. Zwei Bässe, zwei Harmonie­instrumente, zwei Blasinstrumente und ein Schlagzeug – so fällt die ungewöhnliche Besetzung seiner Band aus, darunter der Kölner Robert Landfermann, dem schon jetzt großes Zukunftspotential attestiert wird.

Home: www.christianlillinger.com

Video: www.youtube.com/watch?v=hj_C4G9uK9A

Karten VVK 22,– zzgl. Gebühr / AK 30,– Jazzclub-Mitglieder 17,– / 25,–
SchülerInnen/Stud. 7,– nur an der Abendkasse

 

Sonntag, 17.02.2019 19.30 Uhr    Hospitalkirche  

Alex Bühl Sextet

All About Gershwin

Foto: Sven Götz

ALEXANDER BÜHL Tenorsaxofon
SIMON PLÖTZENEDER Trompete
TIMOTHY HEPBURN Posaune
CONSTANTIN KRAHMER Piano
MAX LEISS Kontrabass
JULIAN FAU Schlagzeug 

Das Sextett um den Landesjazzpreisträger 2018, Alexander Bühl, pflegt die Tradition prägender Sextett-Formationen des Jazz. Inspiriert von der Leichtigkeit Gerry Mul­ligans und der Coolness eines Miles Davis spielt die Band auch mit einer Energie, die an Art Blakey’s Jazz Messengers erin­nern muss. Die Musiker gehören zum Besten, was der junge Jazz zu bieten hat. Sie sind regelmäßig bei WDR und SWR Bigband zu Gast und teilten die Bühne schon mit Jazzgrößen wie Joe Zawinul, Sheila Jordan, Thomas Gansch und Mike Stern.

Home: www.alexanderbuehl.de

Video: www.youtube.com/watch?v=PVCLr-LvhDk

Karten VVK 17,– zzgl. Gebühr / AK 25,– Jazzclub-Mitglieder 12,– / 20,–
SchülerInnen/Stud. 7,– nur an der Abendkasse

 

Samstag, 23.2.2019 19.30 Uhr   Hospitalkirche

Bill Laurance
Solo Piano & Keyboard

 

Der Brite Bill Laurance ist Gründungsmitglied und Keyboarder von Snarky Puppy, der amerikanischen Band welche mit Fusion-Jazz so erfolgreich ist wie keine andere aktuelle Formation. Millionen Youtube-Klicks, 2 Grammies und etliche andere Auszeichnungen hat Snarky Puppy in den letzten zwei Jahren eingesammelt. Und Bill Laurance überzeugt auch mit seinem Solo-Projekt, immer hochmusikalisch, immer offen für neue Wendungen, immer mit unbändiger Freude am Spiel zwischen den Genres. Er wird sein 1. Solopiano-Album vorstellen.

Home: www.billlaurance.com

Veranstalter: Konzertkreis Triangel und Kulturbüro

Karten VVK  20,– zzgl. Gebühr/ AK 25,–
SchülerInnen/Stud. 5,– Ermäßigung an der AK

 

13. JazzArtFestival

vom 20. bis 24. März 2019

 www.jazzart-hall.de

 

Foto-Bericht zum 12. JazzArtFestival von Hans Kumpf bei Jazzpages: 

http://jazzpages.com/kumpf/internationales-jazzartfestival-12-schwaebisch-hall-1803211.html

Weitere Bilder in der Galerie

 Jazz-CD's in der Stadtbibliothek

Die Jazz-CD-Abteilung der Stadtbibliothek Schwäbisch Hall ist gut sortiert. Einfach mal vorbei schauen! Di 11-18 Uhr, Mi 9-18 Uhr, Do 11-18 Uhr, Fr 11-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr